Eine neue Heimat

Mit knapp 11.000 Einwohnern und seiner langen Historie, die sich angenehm auch im Ortsbild wieder findet, ist Kalbach ein bevorzugter Lebensmittelpunkt mit einem reichen Angebot für Sport und Freizeit sowie einem intakten Vereinsleben. Doch hat sich die ursprünglich landwirtschaftlich geprägte Struktur durch Ansiedlung zahlreicher mittelständischer Betriebe erheblich gewandelt.

Viele innovative Arbeitsplätze wurden geschaffen, und verschiedene Institute der Universität haben sich im benachbarten Riedberg niedergelassen. Zudem sind die Verbindungen in den Großraum Frankfurt exzellent. Mehrere Buslinien werden betrieben, und das sogar nachts, mit der U-Bahn-Linie U2 gelangt man bis mitten in die Innenstadt. Verkehrsgünstig zwischen den Autobahnen A 5 und A 661 gelegen, ist auch die Erreichbarkeit von Zielen im Stadtgebiet oder in der weiteren Umgebung problemlos gewährleistet.

In bequemer Nähe liegen Freizeit- und Erholungsgebiete wie der Taunus oder das Maintal, die sowohl per öffentlichem Nahverkehr als auch auf den eigenen vier Rädern auf kurzem Wege angesteuert werden können.